Poppy Yogareihe
 darauf darfst du dich freuen

Hast du Lust dir und deinem Baby etwas Gutes zu tun und dich dabei bestmöglich auf die kommende Zeit vorzubereiten?
Möchtest du Übungen und Atemtechniken lernen, die dich gleichermaßen körperlich und mental stärken?
Dann lerne Poppy Yoga kennen!
Erlebe eine aufregende Art des Yoga durch Neuinterpretationen traditioneller Asanas.
In dieser Kursreihe lernst du Übungen, die dich dabei stärken, emotionale Ausgeglichenheit und körperliche Balance zu finden und Stress und Ängste zu reduzieren.

3. Feb – 3. März

Poppy Yoga 11:45 – 12:45
freitags  5x 60min

Hi, ich bin Jenne

Ich unterrichte im Forrest Yoga Stil. Die Creatix Ana Forrest nennt es Walk in Beauty und genau so fühlt es sich an, wenn du in Verbindung mit deinem Körper gehst und seine Bedürfnisse lernst zu sehen und zu spüren.

Ich bin ausgebildete Post- und Pränatal Yogalehrerin im Poppy Perinatal Stil und bilde mich stetig in verschiedenen Bereichen der Körperarbeit weiter und für alle denen das was sagt: ich bin +900 h Yoga Alliance Zertifizierte Lehrerin. Ich habe mich in Bereichen Forrest Yoga, Yin, Vinyasa,  Anusara, hands-on assists, ceremony, meditation, pelvic floor health, Reiki, uvm…. weitergebildet.

Clientlove

„Yoga mit Jenne war großartig! Sie hat eine ganz besondere Art und noch dazu eine sehr angenehme Stimme mit der die Entspannung auf jeden Fall gelingt!“ -Marlene

„Die Stunde war super, vor allem den Tag danach habe ich gemerkt, dass wir damit genau die richtigen Bereiche in meinem Körper angesprochen haben. Und auch in meinem Alltag habe ich ganz oft an Sachen gedacht, die wir thematisiert hatten. Also konkret Füße und Atmung. Ich hätte nicht gedacht, dass eine 1:1 Stunde so viel wirksamer und wertvoller sein kann als eine Gruppenstunde. Bisher kannte ich Yoga „nur“ in der Gruppe, oder eben mit mir selbst.“ – Amelie, Postnatal Private Stunde

“Jennes Unterricht ist warm, fokussiert, intensiv, entspannend, lustig, fordernd… schön!“ – Lisa

Davon abgesehen dass es mir richtig viel Spaß gemacht hat, war ich danach wieder super gut in Form und hab mich zum ersten Mal nach der Schwangerschaft wohl gefühlt in meinem Körper. Im Gegensatz zum Rückbildungskurs des Geburtshauses war Dein Yoga sehr effektiv und intensiv.“ -Rebecca

 

Atem.

Dehne deinen gesamten Brustkorb in alle Richtungen. Da viele von uns chronisch angespannte und eingeschnürte Rippen haben, lehrt Poppy spezifische Übungen, um die Rippen anzusteuern und zu dehnen. Ein flexibler Brustkorb schafft während der Schwangerschaft mehr Platz für die inneren Organe und das Baby und kann auch dazu beitragen, dass kein übermäßiger Druck auf den Beckenboden ausgeübt wird. Übermäßiger Druck führt häufig zu Rückenschmerzen, Beckenschmerzen und Beckenbodenproblemen während der Schwangerschaft und nach der Geburt.

Atem.

Dehne deinen gesamten Brustkorb in alle Richtungen. Da viele von uns chronisch angespannte und eingeschnürte Rippen haben, lehrt Poppy spezifische Übungen, um die Rippen anzusteuern und zu dehnen. Ein flexibler Brustkorb schafft während der Schwangerschaft mehr Platz für die inneren Organe und das Baby und kann auch dazu beitragen, dass kein übermäßiger Druck auf den Beckenboden ausgeübt wird. Übermäßiger Druck führt häufig zu Rückenschmerzen, Beckenschmerzen und Beckenbodenproblemen während der Schwangerschaft und nach der Geburt.

Ausrichtung und Unterstützung.

Übe eine optimale Ausrichtung. Wir betrachten die Beziehung zwischen Füßen, Hüfte und Rippen und helfen jeder schwangeren oder postpartalen Person, die Ausrichtung zu erfühlen, die den Rahmen bietet, um das Weichgewebe dabei zu unterstützen, überschüssige Spannungen zu lösen und zu stärken, wo es zu locker ist. Dies ist der Rahmen für ein besseres inneres Gleichgewicht und eine gute Anpassungsfähigkeit während der körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft und nach der Geburt.

Sanftheit.

Die Geburt, die Zeit nach der Geburt und das Eltern sein sind herausfordernd und intensiv. Übe dich in Sanftheit, so kannst du auf Herausforderungen mit mehr Ruhe, Kraft und Intelligenz reagieren. Im poppy Yoga üben wir eine sanften, weitenden Atmung. Spiele mit dieser Art der Atmung in der Intensität der stehenden Posen und spüre wie sich dadurch in entspannenden Posen Spannungen auflösen. All das wirkt sich positiv auf deinen Beckenraum aus.

Sanftheit.

Die Geburt, die Zeit nach der Geburt und das Eltern sein sind herausfordernd und intensiv. Übe dich in Sanftheit, so kannst du auf Herausforderungen mit mehr Ruhe, Kraft und Intelligenz reagieren. Im poppy Yoga üben wir eine sanften, weitenden Atmung. Spiele mit dieser Art der Atmung in der Intensität der stehenden Posen und spüre wie sich dadurch in entspannenden Posen Spannungen auflösen. All das wirkt sich positiv auf deinen Beckenraum aus.

Du bist hier genau richtig, wenn du…

  • Mutter bist, ganz egal, ob das Baby noch im Bauch ist, du dir ein Baby wünscht, es 3 Monate oder 13 Jahre alt ist 😉
  • Übungen lernen möchtest, die dich in Kontakt mit dir selbst bringen und dich von lästigen Verspannungen befreien können
  • dir und deinen Bedürfnissen mehr Aufmerksamkeit schenken möchtest
  • du deinen Atmen bewusst nutzen möchtest
  • wenn du einen eigenverantwortlichen und liebevollen Umgang mit deinem Körper lernen möchtest. Dieses Wissen lässt dich auch in anderen Yogastunden und deiner Eigenpraxis sicher praktizieren

So einfach meldest
  du dich an

Klicke auf den „Melde dich an!“ Button.
Fülle das Anmeldeformular aus, schreib wann der Geburtstermin war oder ist.

Du bekommst eine Mail mit allen Infos und der Rechnung.

 

Kosten:

79 € für die 5er Reihe

 

Dates:

  • 3. Feb –  3. März
  • freitags
  • Poppy Yoga: 11:45-12:45

 

Was noch?

  • du brauchst keinerlei Vorerfahrung
  • wir sind eine kleine Gruppe, so kann ich individuell auf die Bedürfnisse der Gruppe eingehen
  • 5er Reihe, damit das Geübte sich einprägen und wirken kann
  • ich freue mich auf euch

Hast du noch Fragen?

Dann schreib mir eine Mail